Aktuelles

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück

am Samstag, den 27. Oktober um 9:30 Uhr

Das Thema lautet:

Wenn ich nicht mehr ich sein kann - Wege zum seelischen Gleichgewicht

Mehr Leichtigkeit - mehr innere Freiheit - mehr Leben!

Leichter gesagt als getan. Wenn da nicht dieser ständige Stress, die Belastungen des Alltags, Erwartungen anderer und eigene Ansprüche wären. Am Ende bleibt nicht selten das Gefühl, nur noch zu funktionieren. Und schon bin ich in einer Negativspirale, einem Kreislauf, der mich und mein Leben gefangen nimmt.

Den Kreislauf durchbrechen, Denkfallen entlarven, agieren statt reagieren, Entscheidungen fällen und selbstbestimmt nach eigene Ziele handeln. Der Vortrag macht Mut, heute anzufangen mit einem neuen Weg, Schritte zu wagen, die ihr Leben verändern. Vom Minus zum Plus – entlarven Sie Ihre Kraftkiller und entdecken sie ihre Kraftquellen.

Referentin ist Elke Grapentin: Jahrgang 1961,verheiratet, drei Kinder. 2004 Diplom zum Lebens- und Sozialberater (BTS); 2007 Supervisor (IPP); 2011 McS Counseling Psychology (Lee University, Tennesse/USA)

Frau Grapentin berät seit fast 20 Jahren in eigener Praxis für Einzel- und Paarberatung und seit 10 Jahren ist sie tätig als Supervisior, Studeinleiterin und Coach mit dem Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung.

Sie beschreibt ihre Tätigkeit wie folgt: „Die Grundlage meiner Beratung ist eine christliche Ethik und ein biblisches Menschenbild. Ich vertrete einen ganzheitlichen Beratungsansatz, wonach sich psychische, körperliche und spirituelle Aspekte wechselseitig beeinflussen. Dabei empfinde ich es als einen persönlichen Gewinn, mit Menschen in einem Prozess unterwegs zu sein und Veränderung zu erleben.

Anmeldungen werden entgegengenommen, solange Plätze vorhanden sind. Möglich ist dies bei Rosa Heimsoth oder: Marlies Rohde Tel: 04232/7060 oder 04231/61574 oder E-Mail: frauen-efg-verden@web.de

Die Kosten betragen 8,- Euro pro Person. Bitte bei der Anmeldung gleich bezahlen.